Die Weihnachtszeit beginnt!

Ich weiß, es ist erst Oktober, aber man kann mit den Vorbereitugen für die Weihnachtszeit nicht früh genug anfangen.


Zurzeit bin ich voll in den Planungen für meine Workshops, die ich im November und Dezember anbiete. Es ist so viel zu tun und zu überlegen. Wie gestalte ich meine Beispielkarten, ist das Material dann auch bestellbar oder muss ich auf andere Produkte zurückgreifen? Ich benötige Beispielkarten, damit meine Kunden diese auch nachbasteln können. Dabei dürfen sie aber auch nicht zu schwer sein, damit Anfänger sich auch nicht überfordert fühlen! Manchmal heisst das dann, Anleitungen zu erstellen.

Wer mich kennt, weiß auch, dass ich stets viele andere Stempel/Stanzen/Papiere als Alternative während dieser Kurse anbiete, falls jemand gerne doch lieber ein anderes Design wünscht....


Dies alles bedarf einer sorgfältigen Vorausplanung um meinen Gästen ein wirklich schönes und angenehmes Bastelerlebnis zu bieten...!


Es ist viel Arbeit - das stimmt - aber ich mache es wirklich sehr gerne! Denn mit weiteren Bastlern*innen gemeinsam einen Abend/Nachmittag zu verbringen, macht einfach unheimlich viel Spaß!!!!!


Im August habe ich schon ein wenig mit dem Kartendesign experimentiert und verschiedene Techniken ausprobiert. Manche gelingen, manche lassen sich für eine Workshop nicht verwirklichen (entweder zu aufwendig, zu filigran, etc.).


So eine Karte ist folgendes Beispiel. Als Hintergrund habe ich ganz normale Acryl-Wandfarbe in verschiedenen Blautönen genommen und die Grundkarte damit angepinselt.


Tja, was soll ich sagen! Das Grundweiss hält, aber die Trocknungzeit war überirdisch! Also war dies schon mal nix für meinen Kurs.....


Aber dafür kann ich Euch mal das neue Set ""Geruhsame Tage" von @stampin´up! zeigen.

Tolles weihnachtliches Set mit Stempel und Stanzen...





Ich überlege, ob ich nicht vielleicht aus den langen Stanzen ein Teelicht-Aufsteller bastle...


Eure Christine